Über den Verein

Gefeiert haben die Bänderhutfrauen bereits vor 50 Jahren. Im Februar 1961 ging nämlich die Gründungsfeier im Zuge der Gründung der Dorfgemeinschaft Liebenfels über die Bühne. Ins Leben gerufen wurde der Verein damals von Ludwig Schöffmann. Auf Gründungsobfrau Marlies Kogler folgten Edeltraud Kernmaier und Waltraut Brandhuber, welche bereits seit 25 Jahren an der Spitze steht.

Wollstoff und Goldlitze

"Eine unserer Kernaufgaben ist es, unseren Bänderhut in Würde zu tragen und die Tradition in Ehren zu halten", sagt die Obfrau. So sind die 48 Frauen im Alter von 45 bis 90 Jahren rund zehnmal pro Jahr mit ihren schmucken Trachten im Einsatz - ob bei Maiandacht, Palmbuschenweihe oder Erntedankfest. Nicht fehlen darf dabei das passende Gewand, die Glantaler Festtagstracht aus Wollstoff, Oberteil mit Samtband und Goldlitze sowie Seidenschürze, und natürlich der Glantaler Bänderhut. "Eine unserer Hauptaufgaben ist das Renovieren von alten Marterln, damit diese nicht verfallen", sagt Obfrau-Stellvertreterin Josefine Lungkofler.

Daten

Gründungsjahr:
1951

Impressionen