Über den Verein

Gründungsgeschichte: Im Jahr 1967 wurde die Gruppe von Liliein Mörtl gegründet. Die Gründungsfeier fand am 5. August 1967 im Parkhotel Villach statt.

Als Kleid hatte man die Drautaler Festtracht gewählt (diese entsprach dem Typ A ohne Einlegetuch), ursprünglich wurde die schwarze Bodenhaube mit gleichfarbiger Schleife getragen, diese wurde jedoch 1977 durch eine goldene Haube ersetzt.

Soziales und gesellschaftliches Wirken: Anfänglich war es vor allem der gesellschaftliche Aspekt, der die Damen zusammenführte, um in der Gemeinschaft bürgerliches Leben und Tradition zu pflegen. Sehr bald stellte sich jedoch auch der soziale Aspekt der bürgerlichen Denkweise ein und vielfältiges helfendes Wirken zeichnet die Gruppe während ihrer nunmehr vierzigjährigen Bestandszeit aus.

Immer wieder wurden hilfsbedürftige und unverschuldet in Not geratene Villacher Mitbürger schnell und unbürokratisch finanziell unterstützt. Seit 1980 wird alljährlich am Jakobimarkt, einem Handwerksmarkt Ende Juli – Anfang August, ein Stand aufgebaut. Durch Monate hindurch wird dieses Ereignis vorbereitet. Handarbeiten, Gesticktes, Bemaltes, Gebasteltes aber auch selbstgemachte Marmelade und Säfte werden dann verkauft, um mit dem Reinerlös Bedürftige aus dem Raum Villach zu unterstützen.

Daten

Gründungsjahr:
1967
Weibliche Mitglieder:
35

Impressionen