Über den Verein

„Tradition ist nicht die Anbetung der Asche sondern die Weitergabe des Feuers“
Mit diesem Zitat von Gustav Mahler kann man den Sinn der Volkstanzgruppe Fresach sehr gut definieren. Die Volkstanzgruppe Fresach wurde 1977 gegründet. Seit der Gründung des Vereines können nun bereits über 200 Mitglieder gezählt werden. Die Volkstanzgruppe ist ein gemeinnütziger Verein, dessen Mitglieder Großteils aus der Gemeinde Fresach stammen.
Die Aufgabe des Vereins ist es, die Überlieferung des Volkstanzes und das damit verbundene Gedankengut an die nächsten Generationen weiter zu geben bzw. über die Gemeindegrenzen hinaus zu tragen. Die Tätigkeit der ca. 25 aktiven Mitglieder im Jugend bzw. jungen Erwachsenenalter umfasst die wöchentlichen Probentätigkeiten. Bei diesen gemeinsamen Tanzstunden werden österreichische Grundtänze, Kärntner Volkstänzer aber auch Tänze anderer Kulturkreise und moderne Tänze einstudiert. Auftritte bei diversen Veranstaltungen bieten uns die Möglichkeit das Erlernte darzubieten.
Des Weiteren organisiert die VTG Fresach jährlich 2-3 Veranstaltungen um die Dorfgemeinschaft zu beleben. Zu diesen Veranstaltungen zählen der traditionelle „Tanz in den Mai“, das Erntedankfest, sowie Vereinsjubiläen. Des Weiteren nehmen wir ebenso am Ausschank beim jährlichen Schmankerlfest teil.
Die Mädchen sind mit der Gitschtaler Festtagstracht gekleidet, die Burschen mit der Fresacher Tracht.

Daten

Gründungsjahr:
1977
Weibliche Mitglieder:
9
Männliche Mitglieder:
11

Impressionen