Über den Verein

Als Rudolf Dijak 1997 das „`sliederliche Quartett“ Spittal gründete, war ihm klar, dass für die nächste Zeit geselliges Singen in einer lustigen Truppe möglich sein werden wird. Und so kam es auch. Die Gründungssänger waren Peter Laubreiter (Olsach, 1. Tenor), Helmuth Pichler (Pusarnitz, 2. Tenor), Rudolf Dijak (Spittal, 1. Bass) und Hannes Zanella (Spittal, 2. Bass). Es wurde viel geprobt, gesungen und wir hatten viel Spaß an der Sache. Stimmbildung, Mitwirken bei Konzerten anderer Chöre sowie eigene Lieder- und Adventabende standen am Programm. Nebstbei Geburtstagssingen, Singen bei Hochzeiten, Begräbnissen und anderen Begebenheiten. Es wurden mit dem ORF Kärnten Film- und Tonaufnahmen gestaltet, eine CD (2001, „A Lata am Ruckn) wurde aufgenommen, Auslandsreisen (Italien und die erste größere Konzertreise nach Ägypten) wurden unternommen...

Daten

Gründungsjahr:
1997
Männliche Mitglieder:
4

Impressionen