Über den Verein

1921 konstituierte sich die Sängerrunde Heiligenblut unter ihrem ersten Obmann Josef Lackner vlg. Brandstätter und Gründungschorleiter Oberlehrer Hans Adelbrecht. Die vom akademischen Maler Manhardt aus Klagenfurt bemalte Vereinsfahne wurde am 29. August 1926 geweiht. Besonders bemüht um diese Fahne hat sich Major Josef Pflanzl. Erste Fahnenpatin war Christa Hedwig Merthens, ihr folgte später Maria Trinker, seit dem Jahr 2000 bekleidet diese Funktion Andrea Schmidl.
Einer der Höhepunkte in der Vereinstätigkeit war zweifellos die Reise in die USA im Mai 1999. Besucht wurden die Städte San Diego, Los Angeles und Julian in Kalifornien. Die erste CD unter dem Titel „Vom Glockner klingt ein Lied“ wurde 2001 aufgenommen und im Rahmen des Jubiläums vorgestellt. Auf Einladung des Wiener Männergesangsvereines nahm die Sängerrunde Heiligenblut mit der Darbietung von Sternsingerliedern am Adventsingen 2001 im Festsaal des Wiener Rathauses, am Gottesdienst in der Stiftskirche in der Mariahilferstraße und am großen Adventkonzert im Großen Musikvereinssaal (Goldener Saal) in Wien teil.
Im November 2006 entstand unsere 2 CD mit dem Titel "Kreuz und Quer" mit Liedern und Gedichten und der erforderlichen musikalischen Begleitung - steirische Knopfharmonika und zwei Gitarren – kreuz und quer durch das Kärntnerland und der Kärntner Seele.

Daten

Gründungsjahr:
1921
Weibliche Mitglieder:
0
Männliche Mitglieder:
13

Leiter/Leiterin

Ernst Pichler
Hof 46
9844 Heiligenblut

Telefon:04824/2214
E-Mail:info@ernstpichler.at

Weitere Kontakte

Gerhard Schmidl
Winkl
9844 Heiligenblut

Telefon:0664/9121393

Impressionen