Über den Verein

Seit 65 Jahren versteht sich der "Männerchor der Kärntner in Wien" als Botschafter des Kärntnerliedes und der Kärntner Kultur in Wien. Mit regelmäßigen Liederabenden für ein ebenso zahlreiches wie begeistertes Publikum in Wien sowie Gastauftritten quer durch Österreich wird beste kärntnerische Stimmung auch außerhalb des südlichsten Bundeslandes verbreitet. Allwöchentlich treffen sich rund 30 sangesfreudige "Exil-Kärntner" zur Chorprobe im 8. Wiener Gemeindebezirk. Geprobt wird im Pfarrsaal der Piaristen, und die Nachprobe findet im Cafe Maria Treu, in dem unser Gesang am Donnerstag gerne gehört wird, statt. Als einziger Kärntner Chor außerhalb der Landesgrenzen, der zur Gänze aus "wåschechtn" Kärntnern besteht, bietet der Männerchor sangesfreudigen Kärntnern, die aus beruflichen Gründen oder zu Studienzwecken in Wien sind, ein Stück Heimat. Unterschiedliche Dialekte führen zwar bisweilen zu heftigen Diskussionen während der Proben, letztendlich zählt aber das Wort des Chorleiters Christoph Maier, der für den ausgewogenen und harmonischen Chorklang verantwortlich ist. Die Geselligkeit spielt bei diesem Kärntner Traditionsverein seit Anbeginn eine wesentliche Rolle, hat er sich doch bereits 1951 von einer singfähigen Stammtischrunde zu einer stammtischfähigen Singrunde entwickelt. Ebenso zeichnet sich der Chor durch seine generationsübergreifende und generationsverbindende Kultur aus – der Altersbogen spannt sich vom Studenten bis zum Ehrenobmann Emil Steiner mit 82 Jahren.

Daten

Gründungsjahr:
1951
Männliche Mitglieder:
30

Leiter/Leiterin

Christoph Maier

Weitere Kontakte

Helmut Hartl

Telefon:0664 / 419 87 69
E-Mail:hartlhelmut007@gmail.com

Impressionen