Über den Verein

Burgi

Der malerische Ort Kaning, das „Tor zum Nationalpark Nockberge“, liegt auf 1.023 m Seehöhe. Hier wurde der MGV Kaning 1890 von einer Handvoll Sanges¬begeisterter als „Sängerrunde Edelraute“ gegründet. Über 115 Jahre widmet sich der 1921 in „`s deutsche Herz“ Kaning umbenannte Männerchor der Pflege des echten Kärnt¬ner¬liedes und zählt heute als „MGV Kaning“ (Leitung: Burgi Leeb) mit 26 Sängern zu den stimm¬gewal¬tigsten Chören Kärntens.

Zwei Traditionen werden vom MGV Kaning hochgehalten: dank regelmäßiger Auftritte, Stiftungen und gemeinsamer Aktivitäten bildet er ein zentrales Element der Dorfgemeinschaft. Weiters trägt er durch europaweite Kontakte zu befreundeten Chören das Kärntnerlied aus Kaning in alle Welt.

Regelmäßige Stimmbildungsseminare, Sängerschulungen und Chorleiterkurse garantieren ein gleichbleibend hohes, stimmliches Niveau. Auf verschiedensten Konzertreisen im In- und Ausland begeistert der MGV sein Publikum immer wieder. Auch der hohe Anteil an jugendlichen Sängern spricht für die Attraktivität dieses traditionsreichen Chores.

Daten

Gründungsjahr:
1890
Weibliche Mitglieder:
1
Männliche Mitglieder:
26

Leiter/Leiterin

Burgi Leeb
Schulweg 10a, Kaning
9545 Radenthein

E-Mail:burgi@kaning.at

Weitere Kontakte

Artur Mitterberger
Schulweg 10a, Kaning
9545 Radenthein

E-Mail:mgv@kaning.at

Impressionen