Über den Verein

Christian

1960 wurde auf Initiative von Penker Walter vlg. Oberschader die neue, heutige Trachtenkapelle zusammengestellt
33 Musiker erklärten sich bereit ein Instrument zu erlernen und der damalige Bürgermeister Ludwig Kircher stellte ein Privatdarlehen in Höhe von ATS 70.000,-- als finanzielle Starthilfe zur Verfügung
nach ersten erfolgreichen Auftritten feierte die Trachtenkpapelle Kaning mit 20 Musikern im August 1962 ihr Gründungsfest
1964 wurde der „Kärntner Anzug“ als Einheitskleidung gewählt-ab diesem Zeitpunkt nennt man sich auch „Trachtenkapelle Kaning“
1971 kam es unter großem finanziellen Aufwand zum Umstieg von der hohen auf die Normalstimmung
1984 erfolgte die Ausstattung der Kapelle mit der „Gegendtaler Tracht“
1994 erhielt die Kapelle durch die Anschaffung von Lederhosen ihr jetziges Erscheinungsbild
1993 wurde das Amt des Kapellmeisters nach 30-jähriger Tätigkeit von Kapellmeister Meinhard Pertl in die Hände von Christian Hoffmann übergeben, welcher dieses Amt bis zum heutigen Zeitpunkt innehat
Das Amt des Obmannes wurde 1994 von Walter Pontasch an Günter Kofler übergeben
1999 wurde der Trachtenkapelle Kaning von der Firma Veitsch-Radex in Radenthein die ehrenvolle Aufgabe übertragen, die langjährige Tradition der ehemaligen Werksmusik Radenthein fortzuführen.
Durch entsprechende Änderung der Statuten nennt sich die Kapelle seitdem „Trachtenkapelle Kaning & Knappenmusikkapelle Radenthein“

Daten

Gründungsjahr:
1962
Weibliche Mitglieder:
10
Männliche Mitglieder:
20

Leiter/Leiterin

Christian Hoffmann

Telefon:0680 2333112
E-Mail:hoffmannchristiantuba@gmail.com

Weitere Kontakte

Florian Edlinger

Telefon:0676 3384355
E-Mail:kontakt@tk-kaning.at

Impressionen