Über den Verein

Michaela

Dass es an der Zeit ist, in Grafenstein einen Gemischten Chor zu gründen – das befand im Herbst des Jahres 1999 Elisabeth Taupe, die nach einem Aufruf rund 45 Sänger und Sängerinnen um sich scharte. Nach einer intensiven Probenphase gab es bereits bei der Stefanieliedertafel des Männergesangsvereins Grafenstein 1999 den ersten Auftritt, Neben die künstlerische Leitung Elisabeth Taupe und Chorleiter-Stellvertreterin Nicole Werkl Stephan Tauschitz zum Obmann und Matthias Thurner zum Obmann-Stellvertreter bestellt wurden.
Eine rege Probentätigkeit setzte ein – neben den gesanglichen Aktivitäten nahm der Gemischte Chor Grafenstein allerdings auch an verschiedenen Feierlichkeiten und Veranstaltungen teil und veranstaltete im Laufe der Jahre verschiedene Feste
Einen traurigen Einschnitt nahm die Chorgeschichte allerdings durch den plötzlichen Tod von Elisabeth Taupe im April 2006, sodass die Idee des geistlichen Jahreskonzerts „Jauchzet dem Herrn, alle Welt“ durch Helmut Zeilner und Michaela Hudelist, die damit den Chor unter ihre musikalische Leitung nahm, aufgegriffen und unter dem Titel „Wie im Himmel“ im Jahr 2007 zu einem Gedenkkonzert wurde
Unter der Stimmgabel von Michaela Hudelist folgten in den vergangenen beiden Jahren die thematisch konzipierten Konzerte „Von da Liab“ (2008) und „Flaschenpost“ (2009), bei denen wir auf musikalische Reisen KREUZ + QUER durch Musik und Welt gingen. Diese musikalischen Reisen haben wir nun auf unserer dritten CD verewigt.

Daten

Gründungsjahr:
1999
Weibliche Mitglieder:
40
Männliche Mitglieder:
10

Leiter/Leiterin

Michaela Kulle- Hudelist

Impressionen