Über den Verein

Franz

Am 23. August 1924 gründeten sangesbegeisterte Männer in Haimburg den MGV »Scholle«. Die Sänger kamen damals vornehmlich aus dem Bauernstand und so kam es nicht von ungefähr, daß man dem neugegründeten Männergesangsverein den beziehungsvollen Namen »Scholle« (Heimaterde) gab.
Das Einzugsgebiet erstreckte sich auf die ländlichen Gemeinden Haimburg und St. Peter am Wallersberg und aus Traditionsgründen behielt der Verein seinen vollen Namen »MGV Scholle Haimburg - St. Peter« auch in der jetzigen Großgemeinde Völkermarkt bei.
Der Bogen der Chorliteratur spannt sich vom alten und neuen Kärntnerlied über das Jagdlied, das gesellige Lied, den modernen Chorgesang bis hin zum besinnlichen Adventlied und zur vielfältigen geistlichen Chorliteratur. Auch Trauerfeiern werden würdig umrahmt. So nimmt der Chor verschiedenste öffentliche Veranstaltungen - auch im Dienste der Stadtgemeinde Völkermarkt - wahr. Dieses Tun hat die »Scholle« zu einer fixen Größe im Kulturleben von Völkermarkt gemacht.
Etwa 70 Zusammenkünfte und Chorproben im Jahr gehören zum festen Bestandteil des Vereinslebens. Die z. Zt. rund 50 aktiven Sänger kommen heute aus dem Großraum der Stadtgemeinde Völkermarkt, aber auch aus dem Bereich der Gemeinden Ruden und Eberndorf. Praktisch sind alle Berufsgruppen vertreten. Erfreulich ist der große Anteil junger Sänger am Chor, der vom allseits beliebten Chorleiter Franz Hrastnig geleitet wird und im Jahr 2009 sein 85. Bestandsjubiläum gefeiert hat.

Daten

Gründungsjahr:
1924
Männliche Mitglieder:
51

Leiter/Leiterin

Franz Hrastnig
Viktor Adler-Straße 16
9100 Völkermarkt

Telefon:0676898937928
E-Mail:franz.hrastnig@justiz.gv.at

Weitere Kontakte

Hans Kräuter
Haimburg 76
9111 Haimburg

Telefon:06507201441
E-Mail:hans.kraeuter@aon.at

Impressionen