Über den Verein


Im November 1957 wurde die Kapelle von 21 Personen - alle aus den "Bergler Orten" der Gemeinde Nötsch gegründet.Keines der Mitglieder konnte ein Instrument spielen.Die angehenden Musiker kauften sich die
Instrumente selbst. Mit Herrn Mathias Glantschnig, dem damaligen Kapellmeister der Knappenkapelle Bleiberg und dem ersten Obmann, Herrn Johann Stuppnig, begann die Aufbauarbeit.
1959 trat die Kapelle zum ersten Mal im Gasthaus Plamenig öffentlich auf.

1960 erfolgte der Beitritt zum Kärntner Blasmusikverband.

Die Kapelle kleidete sich zu dieser Zeit (Obmann Sattler Johann) mit der Gailtalertracht ein und trat unter dem Namen Bergler Trachtenkapelle auf.
Neue Instrumente wurden mit Unterstützung der Gemeinde Nötsch angekauft und die "Jungmusiker" wurden von den älteren Musikern
ausgebildet. 1973 wurde die Kapelle in Gailtaler Trachtenkapelle Wertschach umbenannt. In der Blütezeit hatte die Kapelle 34 aktive Mitglieder.
Im April 2011 ging unser Obmann Erwin Pipp in Ruhestand.
eute besteht die Kapelle aus 29 aktiven Musikern.
Leitende Organe sind Sabine Wedam, Kapellmeisterin, und unser Obmann
Ole Zechmann.

Wir arbeiten an der Verwirklichung unserer Ziele zahlreiche Jungmusiker aufzunehmen, intensiv musikalisch zu arbeiten und an Leistungswettbewerben teilzunehmen, die Trachten zu erneuern und uns ein eigenes Probelokal zu errichten.

Daten

Gründungsjahr:
1959

Leiter/Leiterin

sabine Wedam
Kreuzstr.15/12
9601 Arnoldstein

Telefon: 0650 8502054