Über den Verein

Das Bergbauernmuseum wurde 1995 eröffnet. Es widmet sich dem Leben und der Arbeit der Bevölkerung des Oberen Drautales.
Die Arbeitsgeräte sind Zeugen schwerer Arbeit der Bergbauern am Hang.
Die Rauchkuchl war in früheren Jahrhunderten der einzige beheizbare Raum. Man hielt sich zur Arbeit und in der Freizeit darin auf. Herrgottswinkel, Holz- und Tongeschirr, sowie ein offener Herd gehörten zur üblichen Ausstattung.
Wanderer können für das Erreichen des Museums den Wasserweg in Greifenburg nutzen.
Im Winter ist das Museum nur nach Terminvereinbarung geöffnet.


err Stocker
Bergbauernmuseum Gnoppnitz
9761 Greifenburg, Gnoppnitz

Impressionen