Über den Verein

Herbert

Ein Liederabend im Frühjahr ist ein Höhepunkt des Vereinsjahres. Bis 1980 wurde er als „Liedertafel“ beim Pollheimerwirt, durchgeführt. Von 1981 bis 2003 fand er dann in der Volksschule St. Michael statt und seit 2004 wird der Liederabend in der Festhalle veranstaltet. Alljährlich umrahmt die Sängerrunde von St. Michael die Gottesdienste am Neujahrstag, am Ostersonntag und am Christtag.


Abschluss eines arbeitsreichen Sängerjahres ist alljährlich eine Wallfahrt am Annatag, dem 26. Juli. Alle fünf Jahre veranstaltet die Sängerrunde darüber hinaus auch ein Fest, an dem fast alle Chöre des Sängergaues Lavanttal sowie Gastchöre teilnehmen.



Viele Auftritte außerhalb der Bezirksgrenzen zeigen von der Beliebtheit des Klangkörpers. So sind in der Chronik Auftritte in Ober- und Niederösterreich, in Wien und der Steiermark, und sogar in Kanada verzeichnet. ORF-Auftritte bei Sendungen wie „Autofahrer unterwegs“, Treffpunkt Radio Kärnten, Kärnten Heute oder beim Sänger- und Musikantentreffen im steirischen Rundfunk haben viel zum großen Bekanntheitsgrad der Sängerrunde beigetragen.

Die Chorliteratur umfasst neben dem traditionellen alten und neuen Kärntnerlied auch in- und ausländische Volkslieder, geistliche Chorliteratur, aber auch moderne Chormusik.

Ziel der Sängerrunde ist es auch, dass das Lied noch viele Jahre in St. Michael und Umgebung erklingen wird.




Dazu soll auch die im Jahr 2005 aufgenommene CD „Es klingt ein Lied“ – übrigens der dritte Tonträger beitragen.

Daten

Gründungsjahr:
1950
Männliche Mitglieder:
30

Leiter/Leiterin

Herbert Paier
Nr. 19
9411 St. Michael

Impressionen