Römerin aus Ägypten. Die Mumie des Landesmuseums Kärnten

Römerin aus Ägypten. Die Mumie des Landesmuseums Kärnten

Veranstaltungsort

Römermuseum Teurnia
St. Peter in Holz 1a
9811 Lendorf

Römermuseum Teurnia

Termin

    1. Mai bis 31. Oktober 2017
1. Mai bis 31. Oktober 2017
Römermuseum Teurnia


Mit dieser Ausstellung wird das Thema der Mehrfachidentität angesprochen: Wir sind einerseits Europäer (EU), aber auch Angehörige des jeweiligen Staates oder einer Region. So waren in der Antike die Ägypter gleichzeitig auch Römer. Im zweiten Jahrhundert nach Chr. erlebte die Römerstadt Teurnia eine Blüte. Mit der Frauenmumie wird auf die gleichzeitige ägyptische Kultur verwiesen, die auch in Noricum ihre Spuren hinterließ. Die Landesgöttin Noreia wurde von dem Römerin mit Isis gleichgesetzt.. Bereits Kinder wurden in den Mysterienkult der Isis eingeweiht, wie das Grabrelief eines Knaben mit Horuslocke (Kultfrisur) aus Pulst (Gem. Liebenfels) zeigt.