Über den Verein

Die Erzbergmusikanten wurden bereits im Jahre 1990 ins Leben gerufen. Zu dieser Zeit bestand die Kapelle vor allem aus Musikern der Bergkapelle Bad Bleiberg und das Repertoire erstreckte sich von traditioneller Kärntner Volksmusik bis hin zu Böhmischer Blasmusik. Im Laufe der Zeit gesellten sich mehrere versierte Musiker aus dem Raum Villach zu uns, die auch in anderen namhaften Ensembles wie z.B. dem Blasorchester der Kelag, der Stadtkapelle Villach, dem Kärntner Sinfonieorchester, den "Oberkärntnern", der Kelag Big Band, dem Carinthian Lakeside Jazz Orchestra und dem Blechbläser-Sextett Schwermetall, mitwirken.

Zurzeit besteht das Kapelle aus 13 Vollblutmusikern, die jederzeit in der Lage sind mit ihrer gefühlvoll gespielten Musik das Publikum in ihren Bann zu ziehen. Natürlich können die Mitglieder der Erzbergmusikanten auch als Solisten überzeugen. Zu unseren musikalischen Vorbildern zählen die Blaskapelle Gloria, Vlado Kumpan und seine Musikanten, die Blaskapelle Tufaranka und Ernst Hutter & die Egerländer Musikanten.

Das Programm erstreckt sich von traditioneller Brauchtumsmusik, böhmisch-mährischen Klängen, Modernen Schlagern bis hin zu den aktuellen Hits der Hitparade. Aus den Reihen der Erzbergmusikanten trat auch der Komponist und Arrangeur Christoph Glantschnig hervor, welcher viele Werke speziell für die Besetzung der Erzbergmusikanten schreibt.

Daten

Gründungsjahr:
1990
Männliche Mitglieder:
13

Leiter/Leiterin

Cristoph Glantschnig

E-Mail:christoph.galntschnig@schwermetall.at

Impressionen