Über den Verein

Seit 1950 war die Laienspielgruppe Irschen ein Bestandteil der Dorfgemeinschaft. Leiterin dieser Kulturgruppe war die Volksschuldirektorin Frau Anna Striegel, deren Initiative die Laienspielgruppe viel zu verdanken hat.

Unter dürfstigsten Verhältnissen, mit einer alten Kulisse musste man sich zu Beginn behelfen. Dennoch waren die Aufführungen beliebt und die darstellerischen Leistungen von Erfolgen gekrönt.
1969 wurde vom Tischlermeister Peter Huber und seinen Sohn Alois ohne finanzielle Entschädigung für Arbeit und Material eine Wendekulisse hergestellt…



In den folgenden Jahren wurden viele humorvolle und auch sozialkritische Theaterstücke zum Besten gegeben.
Das Bestehen der Theatergruppe über so viele Jahre zeugt von großer Leidenschaft
der Mitglieder für das Schauspiel.
Die Volksbühne Irschen zählt zum heutigen Zeitpunkt 15 Mitglieder und steht unter der Obmannschaft von Ramona Striemitzer.

Daten

Gründungsjahr:
1950
Weibliche Mitglieder:
7
Männliche Mitglieder:
8

Leiter/Leiterin

Johann Ackerer

Impressionen