Über den Verein

Günter

Ziel des Vereins ist, das Tragen des Gamsbartes bei kulturellen Veranstaltungen wieder zu beleben und zu forcieren. Gleichzeitig ist der Vereinszweck jedoch auch auf die traditionelle Heimat- und Trachtenpflege ausgerichtet.
Neben den 7 Gründungsmitgliedern gibt es durch den Verkauf des "Förderungspickerls" (Vereinslogo) noch rd. 250 unterstützende Mitglieder.
Es werden regelmäßig Gamsbart-Stammtische organisiert, zu denen die unterstützenden Mitglieder, Freunde und Gönner des Vereins eingeladen werden.
Im Verein gibt es auch eine Gamsbartmusi in folgender Besetzung: Harmonika, Löffel, Waschrumpelgitarre, Kanisterbass und Teufelsgeige.
Ein Höhepunkt in der Vereinsgeschichte war die Teilnahme an der Gamsbartolympiade (2006) und an der 1. Vogelzwitscher EM in Bad Goisern, wo der Verein sehr erfolgreich abgeschnitten hat.
Entscheidend für einen guten Gamsbart ist die Qualität der Barthaare, die Schönheit des hellen Reifens an den Bartspitzen, die Dichte des Bartes, die Länge und die solide Arbeit des Bartbinders. Für einen "Olympia-Bart" werden ca. 40.000 Einzelhaare benötigt. Der Wert beträgt ca. 8.000 Euro - schon Kaiser Franz Josef besaß einen rekordverdächtien Bart mit 24 cm Länge.
Unsere Vereinsbärte haben einen Wert von ca. 1.000 Euro und eine Mindeslänge von 16 cm (= Haarlänge gemessen vom Bund zur Spitze). Die Vereinshüte sind einheitliche Ausseer-Hüte.
Jeder "Gamsbärtler", der diese Voraussetzungen erfüllt, kann dem 1. Kärntner-Gamsbart-Verein beitreten!

Daten

Gründungsjahr:
2003
Weibliche Mitglieder:
100
Männliche Mitglieder:
150

Leiter/Leiterin

Günter Willegger
10. Oktober-Str. 13
9020 Klagenfurt

Telefon:0664/ 4634704

Weitere Kontakte

Arno Seebacher
Bozenergasse 14
9020 Klagenfurt

Telefon:0650/3321481

Impressionen