Die Kärntner Brauchtumsmesse 16. bis 18. November 2018

„Viel Platz für Kärntner Volkskultur“

Eine ganze Messehalle wird zur Bühne. Anders als bei herkömmlichen Messehallen tauchen die Besucher der Kärntner Brauchtumsmesse in die Welt des Kärntner Brauchtums und der Kärntner Alltags- und Volkskultur ein. Die ARGE Volkskultur mit ihren 21 Dachverbänden gestaltet bereits seit 18 Jahre gemeinsam mit dem Referat Volkskultur diese in Österreich einzigartige Brauchtumsmesse, die gemeinsam mit der Gesundheits– und Familienmesse jährlich über 28.000 Besucher aus ganz Kärnten und darüber hinaus anzieht. .

Bereits beim Eingang von der Halle 5 kommend, schreiten die Besucher vorbei an einer Krippenausstellung und durch ein Brauchtumsdorf mit Kunsthandwerkern. Gleich im Anschluss lockt die Kärntner Jägerschaft mit interessanten Informationen über die Jagd.

Der Weg führt weiter an 6 Themeninseln, welche großzügig die einzelnen Sparten der Volkskultur in Kärnten widerspiegeln. Beim Erkunden der zahlreichen Angebote hat man freien Blick auf die Brauchtumsbühne, welche an allen drei Tagen ein abwechslungsreiches Programm bietet. Sänger, Musikanten, Schauspieler, Dichter, Tänzer sowie Trachtenmodeschauen spannen einen Bogen über die Volkskultur in Kärnten. Als Partner der Volkskultur Kärnten präsentiert sich auch das Genussland Kärnten mit regionalen Spezialitäten aus unserem Bundesland.

Auf Grund vieler Anfragen gibt es auch heuer wieder eine große Trachtenbörse bei der Trachten von TrachtenexpertInnen bewertet und zum Verkauf angeboten werden können. Trachten können ab Donnerstag, dem 15. November 2018 von 15 Uhr bis 19 Uhr in der Halle 4 abgegeben werden.

6 Volkskulturelle Themeninseln

  • BLAS- UND VOLKSMUSIK
  • TRACHTEN UND TRADITION
  • TANZEN
  • SINGEN
  • THEATER UND DICHTUNG
  • SAMMLUNGEN UND ARCHIVE

Brauchtumsbühne

An allen drei Tagen gibt es ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm mit Musik, Tanz, Trachtenschauen und vielem mehr.

Programm und Hallenplan